CAS (Certificate of Advanced Studies) steht für ein Weiterbildungsangebot von Bildungsinstitutionen, das sich an Menschen richtet, die in ihrem Beruf schon einige Jahre Erfahrung gesammelt haben und sich nun weiterbilden möchten. Das ifge ist ab Januar 2020 das Weiterbildungsinstitut des Theologischen Seminars St.Chrischona (tsc) der Bereiche Leiterschafts- und Gemeinde-Entwicklung.  

In unseren CAS-Angeboten vergeben wir nach erfolgreichem Abschluss 10 ECTS-Credits. Dafür müssen bestimmte Leistungsnacheise erbracht  werden. Insgesamt ist in jedem CAS mit etwa 300 Arbeitsstunden zu rechnen (1 ECTS entspricht 30 Arbeitsstunden), von denen die Präsenz im Kurs etwa 100 Stunden ausmacht. Die übrigen 200 Stunden werden mit Hausarbeiten, Reflexionsarbeit, Lektüre sowie Vor- und Nachbereitungen der einzelnen Module benötigt.  

Natürlich sind unsere Kurse weiterhin auch für alle offen, die sich weiterbilden möchten, ohne ECTS-Credits zu erlangen. Im Verlauf des CAS können Teilnehmende entscheiden, ob sie alle Leistungsnachweise erbringen oder das CAS ohne solche absolvieren möchten.